Jetzt läuft

Title

Artist

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung

Background

SONG DER WOCHE 17/2019

Veröffentlicht von am 19. April 2019


DAVID PFEFFER - I CAN'T LET GO


WATCH NOW


David Pfeffer veröffentlicht neues Album„Life In Pieces“

VÖ: 14.04.2019

„Life In Pieces“ – 6 Singles und 6 neue, bisher unveröffentlichte Songs. Das Ergebnis aus anderthalb Jahren stetigen Songwritings. 12 Songs, irgendwo zwischen Singer-Songwriter, Pop und Urban. Eine Sammlung an Geschichten, eben das „Leben in kleinen Stücken“. Das alles präsentiert David Pfeffer auf seinem neuen, am 19. April 2019 erscheinenden Album „Life in Pieces“. Begleitend zum Release des neuen Albums geht es für David Pfeffer ab dem 03. April 2019 auf Deutschlandtour.

„Das neue Album bedeutet mir natürlich unheimlich viel, es ist die Arbeit der letzten Monate zusammengefasst in einer Stunde Musik. Es ist deshalb anders, weil es nicht so geschrieben wurde wie die letzen Alben, wo ich anderthalb Jahre erstmal nur geschrieben habe, ohne etwas zu veröffentlichen. Diesmal kennen die Fans ja schon einige Singles des Albums. Jetzt ist es an der Zeit ist, dieses Kapitel zu schließen, das passiert mit dem Album. Es geht dann aber nahtlos weiter nach der Tour.“, so David Pfeffer.

In den meisten Songs verarbeitet der Singer-Songwriter zwischenmenschliche Beziehungen oder eben „Nicht-Mehr-Beziehungen“, so auch in der neuen Single „Easy“: „Ich bin ein Mensch der sich gern mal spontan verliebt. Hals über Kopf. In einer Welt in der man sich stark individuell ausrichtet und seine Freiheit oberste Priorität hat, ist das nicht so leicht zu vermitteln, ohne dass sich Jemand gleich zu sehr eingeengt fühlt.“

Trotz vieler persönlicher Songs, fehlt es David Pfeffer allerdings nicht an klarer Haltung – Wie er mit „King Of No One“, einer Hymne gegen Rechts, die er zu Zeiten der rechten Aufmärsche in Chemnitz geschrieben hat, zeigt. Mit „Wait.“ und „Dance.“ finden sich auch die von Spotify gefeierten Singles auf „Life In Pieces“ wieder: Beide Songs sammelten innerhalb weniger Wochen hunderttausende Plays auf Spotify, wurden in diversen Ländern im New Music Friday vorgestellt und schafften es in Playlisten der US-Abteilung (Left of Center, Weekly Buzz, Swag).

Der Wahl-Kölner David Pfeffer kommt ursprünglich aus dem nördlichen Ruhrgebiet in Herten. Nach vielen Jahren in seiner Indie-Band „Inpaticula“, sollte sich 2011 mit dem Gewinn der zweiten Staffel von „X-Factor“, für den damals noch als Polizeibeamter arbeitenden Sänger, alles ändern: Mittlerweile als Vollzeitmusiker und eigener Labelchef (Escape Artists Records) tätig, kann David Pfeffer auf mehrere Chartplatzierungen, Album- und Singleveröffentlichungen und ausverkaufte Deutschland-Touren zurückblicken. Angeschlossen an Tinseltown Music in Köln, schreibt und produziert er nicht nur für seine Solo-Karriere, sondern auch für und mit Musikern wie Tom Beck.

Quelle: themellowmusic.com

Markiert als

Deine Meinung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Angaben sind mit einem * gekennzeichnet


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Scroll Up